Steinsalz (rock salt)


 

NaCl-Gehalt:

  • in der Regel >98% 

Korngröße:

  • je nach Anforderung 

Feuchtanteil:

  • ≤0,6% 

Antibackmittel:

  • Entsprechend dem Verwendungszweck Art und Menge unterschiedlich 

Verwendung:

  • Winterdienst
  • Landwirtschaft
  • Lebensmittel
  • chemische Industrie

Lagerfähigkeit:

  • trocken gelagert und sachgemäß behandelt unbegrenzt lagerfähig 

 

 

Durch das Verdunsten früherer Meere vor über 200 Millionen Jahren bildeten sich die Steinsalzvorkommen, welche unter Tage in der Regel bergmännisch durch z.B. Bohrungen und Sprengungen abgebaut und für die jeweiligen Anwendungsgebiete entsprechend aufbereitet und klassifiziert werden.

Steinsalz ist nahezu reines Natriumchlorid und findet in der Industrie, im gewerblichen Bereich, in der Wasserenthärtung, Landwirtschaft, im Lebensmittelsektor und insbesondere auch als Streusalz für den Winterdienst Verwendung.

Steinsalz 

grafische Darstellung von Proportionen
grafische Darstellung von Proportionen

Steinsalz als Streusalz

Vorteil hoher Anteil an tauwirksamer Substanz 
Vorteil minimaler Feuchtanteil
Vorteil ausgewogenes Kornspektrum
Vorteil gute Lagerfähigkeit 
Vorteil sehr gute Rieselfähigkeit  

 
     
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok